Berichte

Rettung naht! Vereinsübung mit Rettungsdienst war ein gelungener Abend

Am Dienstag, 10. Mai, durften die Samariter Buttisholz zusammen mit Evelyn Vonarburg, (Dipl. Rettungssanitäterin HF beim Luzerner Kantonsspital Sursee), eine lehrreiche Übung bei uns auf dem Schulhausareal durchführen.

 
  Übung über Verlad eines «Patienten»

Übung über Verlad eines «Patienten»

Das Interesse der Mitglieder war gross, da der Austausch und Kommunikation für uns Samariter mit dem Rettungsdienst bei Anlässen enorm wichtig ist und wir viele Einblicke erhalten konnten, als eines der Highlights war die Ambulanz, wo wir besichtigen durften.


Aufgeteilt in drei Gruppen, gingen die Mitglieder abwechselnd an drei unterschiedlichen vorbereiteten Posten.

 
  Unsere Samariter besichtigen die Ambulanz

Unsere Samariter besichtigen die Ambulanz


Besichtigung Ambulanz & Verlad eines Patienten
Der Verlad eines Patienten mit der Trage in die Ambulanz gehört zu einem wichtigen Übergang, dabei ist die Kommunikation enorm wichtig. Auch ein Einblick in die bewundernswerte Arbeit eines Rettungssanitäters war sehr interessant zu hören, wie z.B. ein Tagesablauf ist und was alles zu Ihren Aufgaben gehört.

 
  Unser Vereinsarzt hilft mit der Schaufelbahre

Unser Vereinsarzt hilft mit der Schaufelbahre


Schaufelbahre & Vakuummatratze
An einem weiteren Posten hat uns unser treuer Vereinsarzt Hans Peter Mitteregger näheres zum Umgang mit der Vakuummatratze und der Schaufelbahre gezeigt. Geübt wurde die Umlagerung eines Patienten in die Schaufelbahre und anschliessend auf die Vakuummatratze.

 
  Besichtigung des AEDs von der Gemeinde Buttisholz (Schulhaustrakt D)

Besichtigung des AEDs von der Gemeinde Buttisholz (Schulhaustrakt D)


Besichtigung AED & Reanimationsübung
Als letzten Posten haben wir von unserem Samariterlehrer Marco Steiner, wichtiges über die Handhabung zu unseren AEDs erhalten, welche bei uns im Dorf öffentlich zugänglich sind.

 

Anschliessend wurde an unserem Simulationsgerät, die Reanimation geübt, welche als AED bei uns im Dorf öffentlich sind. Wir haben gelernt das nicht die Häufigkeit der AEDs im Dorf eine Rolle spielt, sondern es vielmehr darauf ankommt wie die Bevölkerung diesen kennen und schonmal in den Händen gehalten hat. Damit es weniger Berührungsängste gibt für den Ernstfall.

 
  Unsere Samariter üben fleissig die Reanimation

Unsere Samariter üben fleissig die Reanimation


 

Wir freuen uns Sie am 25. Juni, zwischen 9.30 und 15.00 Uhr, beim Landi-Shop, zu einer live Demonstration begüssen zu dürfen.

Neben einer Kurzdemo erhalten sie die Möglichkeit selber Hand an zu legen und die Anwendung eines AED auszuprobieren.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Samariterverein Buttisholz

 

Anlässlich des Ferienpasses am Dienstagnachmittag 26. April von 14.00 bis 16.30 Uhr betätigten sich neun Kinder als Rettungspioniere. An drei Posten konnte das Alarmieren, das Ampelschema, das Verhalten bei einem Sonnenstich oder bei akutem Nasenbluten geübt werden. Weiter eine korrekte Bewusstlosen Lagerung und das Reanimieren samt Defibrillator konnte ausprobiert werden.

Einmal mehr staunten wir über die hohe Motivation der jüngsten Samariter. Ein Zvieri und drei beeindruckende Fallbeispiele durften nicht fehlen.

Beim abschliessenden Quiz wurde das Gelernte vertieft. Allen Rettungspionieren wurde eine zusammenfassende 1. Hilfe Broschüre aus dem Globibuch abgegeben.

Herzlichen Dank den vier engagierten Samariterinnen und viel Spass den neuen Rettungspionieren beim Anwenden ihres Wissens.

   

 

 

 
 

Rückblick auf ein spezielles  Vereinsjahr

 

Der Samariterverein hielt kürzlich seine 84. Generalversammlung. Im Mittelpunkt standen der Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr und Veränderungen im Vorstand.

 

Am Dienstag, 22. März begrüsste die Präsidentin Martha Moos 25 Vereinsmitglieder zur Versammlung im Restaurant Hirschen. Vor dem geschäftlichen Teil wurde ein feines Nachtessen serviert.

 

Rückblick

Insgesamt 219 Personen haben bei drei Blutspendeaktionen von ihrem kostbaren Blut gespendet. Postendienst wurde an nur einem Anlass während rund 14.5 Stunden geleistet. Dieses Jahr nahmen an drei Nothelferkursen rund 23 Personen teil. Die alljährliche Samaritersammlung fand durch die Vereinsmitglieder mit einer Standaktion und einem Wettbewerb beim Spar statt. Im August pilgerten die Samariter mit den Primavera- Bewohner/innen nach St. Ottilien, um gemeinsam in der Kapelle Gottesdienst zu feiern und sich anschliessend im Pilgerstübli bei gemütlichem Beisammensein bei Kuchen und Kaffee zu stärken. Leider mussten wir unseren traditionellen Adventshöck im Dezember corona-bedingt absagen.

 

Mutationen

Wir dürfen in diesem Jahr Priska Ineichen und Fabienne Grob neu in unseren Verein aufnehmen und wünschen den beiden Frauen viele spannende Übungen und gesellige Stunden im Samariterverein Buttisholz. Ruth Bussmann und Monika Matter verlassen leider unseren Verein.

 

Ehrungen

Für ihre langjährige Vereinstreue wurden geehrt: Aktivehrenmitglied Lisbeth Bucher für 35 Jahre Vereinstreue, Elisabeth Peter und Marco Steiner für 30 Jahre Aktivmitgliedschaft.

Monika Matter und Elisabeth Peter durften wir zu neuen Ehrenmitgliedern ernennen.

Alexandra Schacher verdiente im Jahr 2021 sehr die Auszeichnung als Samariterin des Jahres.

 

Wahlen

Nach sechs Jahren Präsidium gibt Martha Moos ihr Amt an Vizepräsident Thomas Häller weiter. Mirjam Frey übergibt nach vier Jahren ihr Aktuarinnenamt an Caroline Ziswiler. Die Organisation des Blutspendens liegt nun in den Händen von Mirjam Frey. Die letzten zwei Jahre war Lisbeth Bucher die Verantwortliche. Die weiteren Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl. Als Rechnungsrevisorinnen wurden Silvia Ziswiler und Petra Bucher gewählt, als Ersatzrevisorin amtet neu Astrid Bürkli.

 

Projekt öffentliche Defibrillatoren in Buttisholz

Endlich sind alle Defis montiert. Der letzte Defibrillator wurde Mitte März 2022 bei der Landi/Topshop Guglern 34 montiert. Die anderen Standorte: Bösgass 6/8 beim Velostandplatz, bei Neugass 6 Eingang Gemeindesaal, Wartehaus Bushaltestelle Dorf und Gewerbezone 82 (Beck konzept ag). Herzlichen Dank Allen Beteiligten. Weitere Infos, und Termine für Schulung für die Bevölkerung von Buttisholz folgen.  

Alexandra Schacher präsentierte ein wiederum sehr interessantes und vielfältiges Jahresprogramm 2022. Zu den Highlights gehören die Übung im Freien mit einem Rettungsdienst.

Wir freuen uns jederzeit auf neue Samariter. Alle Interessierten sind herzlich willkommen und eingeladen bei einer Vereinsübung unverbindlich dabei zu sein.

Mehr Infos auf samariter-buttisholz.ch/aed-standorte

 

 

Neumitglied Priska Ineichen, Präsident Thomas Häller, Vize Präsidentin Martha Moos

 

Mitglied des Jahres Alexandra Schacher und die neuen Ehrenmitglieder Elisabeth Peter und Monika Matter

 

Die aktuell gemeldeten AED-Standorte in Buttisholz

grün AED ist öffentlich zugänglich (7/24)
orange AED ist während Öffnungs- / Bürozeiten zugänglich


 


für Dateilinformationen einen Standort auswählen
 

 

Daten zur Verfügung gestellt von: 

 

Ihr AED fehlt in dem Verzeichnis? Registrieren sie ihr Gerät auf Defikarte.ch. => Hier finden sie AED-Standorte der ganzen Schweiz.

 

Erste Hilfe kann Leben retten.

Sara Wicki lernt als Samariterin, wie man bei Notfällen im Alltag richtig eingreift.

 

© Tele1 (TV Regional)